Feuerwehreinsatz auf Baustelle: Radlader brennt vollständig aus

Leipzig - Am späten Freitagnachmittag musste die Feuerwehr in den Stadtteil Meusdorf ausrücken, wo eine Baumaschine Feuer gefangen hatte.

Der Radlader brannte vollständig aus.
Der Radlader brannte vollständig aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Kameraden mussten nahe der Forensischen Psychiatrie in der Chemnitzer Straße den Brand an einem abgestellten Radlader löschen. 

Das Fahrzeug brannte trotz des schnellen Eingreifens vollständig nieder, die Ursache für das Feuer ist bisher noch unklar. 

Wieso der Radlader anfing zu brennen, muss noch geklärt werden.
Wieso der Radlader anfing zu brennen, muss noch geklärt werden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

UPDATE, 14.10 Uhr: Brand offenbar nicht politisch motiviert – Tatverdächtiger in Psychiatrie

Der Radlader brannte in der Nähe der Forensik des Klinikums St. Georg.
Der Radlader brannte in der Nähe der Forensik des Klinikums St. Georg.  © Anke Brod

Nach ersten Erkenntnissen lag dem Brand des Radladers am gestrigen Freitagabend keine politisch motivierte Tat zugrunde.

Wie ein Sprecher des polizeilichen Lage- und Führungszentrums TAG24 am heutigen Samstag mitteilte, wurde nach den Löscharbeiten in Tatortnähe ein alkoholisierter Verdächtiger gestellt.

Wie es hieß, gingen am gestrigen Freitag gegen 18.30 Uhr bei der Leipziger Polizei und der Rettungsleitstelle zeitgleich Meldungen über das brennende Fahrzeug an der Gorbitzer Straße in Meusdorf ein.

Gegen 19.20 Uhr erhielt die Polizei dann Bürgeranrufe, wonach unweit an der Strümpelstraße in Probstheida eine Person auf der Straße herumspringen sollte. Diese sei letztlich von der Feuerwehr aufgegriffen worden.

Gegenüber den eintreffenden Polizeibeamten habe der 25-jährige Deutsche daraufhin spontan geäußert, dass er den Radlader in Meusdorf angezündet haben will. Wegen suizidaler Bekundungen verblieb der Mann mit 1,9 Promille Alkokol im Blut schließlich in stationärer psychiatrischer Behandlung. 

Die Baumaschine brannte genau zwischen der Forensik des Klinikums St. Georg und dem geplanten Sanierungsgebiet für die "Parkstadt Dösen". 

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0