Explosion in Mehrfamilienhaus: Ein Toter, mehrere Verletzte

Buchholz – Drama im Kreis Harburg: Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Buchholz in der Nordheide ist ein Mann gestorben.

Dichter Qualm dringt aus der Wohnung in Buchholz.
Dichter Qualm dringt aus der Wohnung in Buchholz.  © JOTO

Er sei von der Feuerwehr nur noch tot in der Wohnung gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. 

Es habe am Mittwochnachmittag einen Knall gegeben und Fenster seien aus den Rahmen gesprungen. 

Bei dem Toten handele es sich vermutlich um den 62 Jahre alten Bewohner der Wohnung. Insgesamt seien vier Hausbewohner leicht verletzt worden.

Das Haus hat 13 Wohneinheiten. Brand- und Todesursache standen zunächst nicht fest, auch nicht, inwiefern andere Wohnungen von dem Brand betroffen waren. 

Rund 70 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden lang mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0