Flammen in Bürogebäude: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Leipzig - Nach einem Brand im Stadtteil Großzschocher am späten Donnerstagnachmittag ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Nach dem Brand eines Bürogebäudes ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.
Nach dem Brand eines Bürogebäudes ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, haben sie gegen 17 Uhr einen Hinweis erhalten, dass es in einem leerstehenden Bürogebäude in der Gerhard-Ellrodt-Straße gebrannt habe.

Bei Ankunft am Ort des Geschehens stellten sie fest, dass der Dachstuhl des Gebäudes in Flammen stand.

Einsatzkräfte der Feuerwehrwachen West und Südwest hatten zu diesem Zeitpunkt bereits mit den Löscharbeiten begonnen.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Es wurden Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Das Feuer war im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen.
Das Feuer war im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie TAG24 erfuhr, kam es auf der Gerhard-Ellrodt-Straße zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0