Oldtimer-Werkstatt brennt: 200.000 Euro Schaden, zwei Personen aus Dachgeschoss gerettet

Darmstadt - Beim Brand in der Garage einer Oldtimer-Werkstatt in Darmstadt ist am Mittwoch hoher Sachschaden entstanden. Zwei Personen mussten von der Feuerwehr aus dem Dachgeschoss eines angrenzenden Hauses gerettet werden.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde auch das Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen.
Durch die starke Rauchentwicklung wurde auch das Nachbarhaus in Mitleidenschaft gezogen.  © 5vision.media

Nach Angaben der Polizei waren die Einsatzkräfte gegen 11.30 Uhr alarmiert worden. Bei ihrem Eintreffen in der Fünfkirchner Straße habe die Garage bereits in Vollbrand gestanden, sagte ein Sprecher der Darmstädter Feuerwehr.

Wie der Sprecher weiter mitteilte, sei durch die Rauchentwicklung auch ein benachbartes Haus in Mitleidenschaft gezogen worden. Zwei Personen hätten von der Feuerwehr aus dem Dachgeschoss befreit werden müssen.

Verletzt worden sei glücklicherweise niemand. Die aus dem Wohnhaus geretteten Personen seien aber sichtlich mitgenommen, sagte der Feuerwehr-Sprecher.

Kohlenmonoxid tritt in Wohnung aus: Feuerwehr rettet schwer verletzten Jugendlichen
Feuerwehreinsätze Kohlenmonoxid tritt in Wohnung aus: Feuerwehr rettet schwer verletzten Jugendlichen

Das Haus sei weiter bewohnbar. Der in der Garage entstandene Sachschaden beliefe sich auf rund 200.000 Euro.

Noch unklar ist die Brandursache. Die Darmstädter Kriminalpolizei hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: