Riesige Rauchwolke am Himmel: Flammen-Inferno in Papier-Recyclingfirma

Diez - Seit dem frühen Mittwochabend brennt im Industriegebiet in Diez bei Limburg ein Papier-Recyclingbetrieb. 

Eine gewaltige Rauchwolke zog in Richtung Süden.
Eine gewaltige Rauchwolke zog in Richtung Süden.  © Wiesbaden112/Heiko Hahnenstein

Wie die technischen Einsatzleitung Landkreis Rhein-Lahn mitteilte, brannten am frühen Donnerstagmorgen noch immer mehrere tausend Quadratmeter auf dem Gelände. Das Feuer breitete sich in der Nacht unter anderem auf einen benachbarten Produktionsbetrieb aus, der Folien und Verbundstoffe herstellt. 

Die Einsatzleitung ging davon aus, dass die Löscharbeiten noch bis zum Vormittag andauern werden. Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrkräfte leicht verletzt. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte bisher verhindert werden. Die Rauchwolke ziehe in Richtung Süden nach Hessen, hieß es von der technischen Einsatzleitung. 

Bei Messungen der Luftqualität seien bisher zwar keine Grenzwerte überschritten worden, die Bevölkerung werde trotzdem gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungsanlagen abzuschalten.

Riesige Rauchwolke steigt nach Brand in Papier-Recyclingbetrieb in den Himmel

Die riesige Rauchsäule ragte weit in den morgendlichen Himmel.
Die riesige Rauchsäule ragte weit in den morgendlichen Himmel.  © dpa/Hasan Bratic

Mehrere hundert Einsatzkräfte zahlreicher Feuerwehreinheiten aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit Unterstützung von Einheiten aus dem Landkreis Limburg-Weilburg, dem Westerwaldkreis sowie von den Berufsfeuerwehren Koblenz und Wiesbaden waren im Einsatz.

Update, 7.50 Uhr: Löscharbeiten werden noch mindestens bis zum Vormittag andauern

Im Einsatz gegen einen Großbrand in Diez bei Limburg sind Regenwolken den Feuerwehrkräften zur Hilfe gekommen. Dort brennt seit dem frühen Mittwochabend ein Recyclingbetrieb. Nach Angaben der technischen Einsatzleitung dauerten die Löscharbeiten am Donnerstagmorgen immer noch an. 

Der Regen drücke nun die Rauchwolke nieder, sagte der technische Einsatzleiter. Der Einsatz werde noch "mindestens bis zum Vormittag" andauern.

Titelfoto: Wiesbaden112/Heiko Hahnenstein

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0