Doppelhaushälfte brennt: Nachbar rettet Bewohner

Köthen - Beim Brand einer Doppelhaushälfte in der Nacht zu Montag im Köthener Ortsteil Baasdorf (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) sind zwei Menschen verletzt worden.

Bei einem Feuer in Köthen in der Nacht zu Montag wurden zwei Menschen verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Feuer in Köthen in der Nacht zu Montag wurden zwei Menschen verletzt. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Der Brand war gegen Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache im Obergeschoss des Hauses in der Karl-Marx-Straße ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Die schlafenden Bewohner seien durch einen lauten Knall geweckt worden.

Ein Nachbar half den Beiden, einem 52-jährigen Mann und einer 49-jährigen Frau, sich über das Vordach in Sicherheit zu bringen.

Frau soll mindestens sieben Brände in Augsburg gelegt haben
Feuerwehreinsätze Frau soll mindestens sieben Brände in Augsburg gelegt haben

Sowohl der Mann als auch die Frau wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr konnte den Brand vollständig löschen und ein Übergreifen auf die zweite Doppelhaushälfte verhindern.

Der entstandene Sachschaden wird auf 300.000 Euro geschätzt. Beide Haushälften seien derzeit nicht bewohnbar.

Die Kriminalpolizei ermittelt.

Originaltext von 11.14 Uhr, aktualisiert um 13.23 Uhr

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: