Gigantische Folie flattert in Hochspannungs-Leitung!

Dormagen - Eine Spargel-Schutzfolie ist am Mittwoch bei Dormagen in eine Hochspannungs-Leitung geflattert. Die Spargelfolie lag zuvor auf einem Spargelfeld unter der Starkstrom-Leitung.

Die Spargel-Schutzfolie flatterte in die Hochspannungsleitung über dem Feld.
Die Spargel-Schutzfolie flatterte in die Hochspannungsleitung über dem Feld.  © Daniel Bothe

Der Wind hatte die Spargel-Schutzfolie laut Feuerwehr offenbar so unglücklich in die Luft gewirbelt, dass sie sich in der 400.000-Volt-Leitung etliche Meter über dem Feld verfing.

Der lokale Netzbetreiber wurde von der Feuerwehr zu dem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Die Mitarbeiter sollten einen Weg finden, um die Hochspannungsleitung vorübergehend vom Netz zu nehmen. 

Parallel sicherte die Feuerwehr und die Polizei die Straße ab.

Experten des Stromversorgers berieten sich und fanden zwei Lösungsansätze: Zunächst wurde der Einsatz eines Helikopters beratschlagt. Diese Idee wurde verworfen und die Plane letztlich mit einem Auto aus der Leitung geholt.

Da sich ein Teil der Plane noch erreichbar am Boden befand, wurde die Plane an ein Auto gebunden und ein Autofahrer fuhr vorsichtig an. So konnte die Spargelfolie kontrolliert geborgen werden.

Polizei und Feuerwehr sicherten die Straße ab, der Netzbetreiber kümmerte sich um die Starkstromleitung und die Folie.
Polizei und Feuerwehr sicherten die Straße ab, der Netzbetreiber kümmerte sich um die Starkstromleitung und die Folie.  © Daniel Bothe

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Titelfoto: Daniel Bothe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0