Ein Toter und Verletzte bei Wohnungsbrand in Wiesbadener Innenstadt

Wiesbaden - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Wiesbadener Innenstadt ist am Dienstag ein Mensch ums Leben gekommen.

Mehrere Personen wurden von der Feuerwehr mit Drehleitern von ihren Balkonen gerettet.
Mehrere Personen wurden von der Feuerwehr mit Drehleitern von ihren Balkonen gerettet.  © wiesbaden11.de

Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, wurde eine weitere Person schwer verletzt, bei einer dritten gebe es einen Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Weitere Menschen würden noch vom Rettungsdienst untersucht.

Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen im Erdgeschoss des Gebäudes in der Arndtstraße im Wohnzimmer ausgebrochen, wie der Sprecher mitteilte.

Nach Informationen von TAG24 hatten sich beim Eintreffen der Rettungskräfte mehrere Bewohner des Hauses auf ihren Balkonen in Sicherheit bringen können und wurden dort von der Feuerwehr mit Drehleitern gerettet.

Update, 20.28 Uhr: Alter der Opfer bekannt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Wiesbadener Innenstadt ist eine 85 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Ihr 82 Jahre alter Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

Zwei weitere Bewohner wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

Das Feuer war im Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung des Ehepaars ausgebrochen. Die Ursache war zunächst unklar. Wie viele Menschen in dem Haus wohnen und es vorübergehend verlassen mussten, stand zunächst nicht fest.

Titelfoto: wiesbaden11.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0