Einfamilienhaus steht lichterloh im Flammen und brennt komplett aus

Saalow - Schon beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen den Rettungskräften meterhohe Flammen entgegen. Ein leerstehendes Einfamilienhaus in Saalow (Landkreis Teltow-Fläming) stand in der Nacht zum Freitag in Flammen.  

Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten.
Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten.  © Julian Stähle

Durch einen lauten Knall wurde Nachbar Uwe D. gegen 1.30 Uhr aus dem Schlaf gerissen: "Dann habe ich es brennen sehen, draußen war alles rot", berichtete er gegenüber TAG24.

Der Brand war schon von Weitem erkennbar. 

"Beim Eintreffen schlugen 10 bis 15 Meter hohe Flammen aus dem Dach heraus", erklärte ein Feuerwehrsprecher.

Das Positive? Verletzt wurde niemand. Auch ein Übergreifen auf das Nachbarhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

"Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden, weil das Haus leer stand", so der Feuerwehrsprecher weiter.

Trotz der großen Zahl an Einsatzkräften und allen Bemühungen brannte das Haus völlig aus.


Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen.
Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen.  © Julian Stähle
Das Haus brannte komplett aus.
Das Haus brannte komplett aus.  © Julian Stähle

Warum es zu dem Brand kam und ob es sich eventuell um Brandstiftung handelt, ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0