Er wollte den Diesel vorglühen: Vogtländer fackelt Auto mit Föhn ab!

Treuen - Diese Idee war nicht so gut: Ein Autobesitzer (47) aus Treuen (Vogtland) wollte seinen Wagen am Donnerstagmorgen mit einem Föhn auftauen - und fackelte das Auto dabei ab!

Einen Treuener (47) wollte sein Auto mit einem Föhn aufwärmen - und fackelte dabei fast das ganze Auto ab (Symbolbild).
Einen Treuener (47) wollte sein Auto mit einem Föhn aufwärmen - und fackelte dabei fast das ganze Auto ab (Symbolbild).  © 123rf/578foot

Der Mann hatte seinen Citroen in der Schönauer Straße im Ortsteil Altmannsgrün geparkt. Um den Diesel bei der klirrenden Kälte (-9 Grad) schneller vorzuglühen, legte er einen Föhn in den Motorraum, schaltete auf Heißluft.

Der Föhn heizte den Motor allerdings zu sehr auf. Plötzlich schlugen Flammen aus der Front.

Der Besitzer konnte den Brand vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen.

Doppel-Einsatz der Feuerwehr in Düsseldorf: Plötzlich bricht in Wohnung zum zweiten Mal Feuer aus
Feuerwehreinsätze Doppel-Einsatz der Feuerwehr in Düsseldorf: Plötzlich bricht in Wohnung zum zweiten Mal Feuer aus

Zum Glück verletzte sich der Autofahrer nicht. Doch sein Citroen ist nicht mehr fahrbereit.

Ein Mann aus Treuen wärmte am Donnerstagmorgen sein Auto mit einem Föhn auf - das war keine gute Idee (Symbolbild)!
Ein Mann aus Treuen wärmte am Donnerstagmorgen sein Auto mit einem Föhn auf - das war keine gute Idee (Symbolbild)!  © 123rf/Tatiana Popova

Die Polizei schätzt den Föhn-Schaden auf 8000 Euro.

Titelfoto: 123rf/578foot, Tatiana Popova

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: