Feld fängt Feuer und droht, sich Richtung A2 auszubreiten!

Bornstedt - Sonntagmittag brannte eine Wiesenfläche Nahe der A2. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort, um das Schlimmste zu vermeiden.

Im Landkreis Börde brannte am Sonntagmittag ein Stoppelfeld.
Im Landkreis Börde brannte am Sonntagmittag ein Stoppelfeld.  © Matthias Strauß

Aufgrund der vorherrschenden extremen Trockenheit im Landkreis Börde hatte sich das Stoppelfeld selbstständig entzündet.

Schnell bildeten sich starke Rauchschwaden und die Flammen schlugen auf das angrenzende Buschwerk über, bestätigte Einsatzleiter Mario Giesecke.

Ein schnelles Handeln war besonders wichtig, da das brennende Feld an die A2 grenzte. Durch die starken Rauchwolken hätte so der Verkehr stark beeinträchtigt werden können.

Brennendes Sofa löst Großeinsatz aus, 72-Jähriger stirbt
Feuerwehreinsätze Brennendes Sofa löst Großeinsatz aus, 72-Jähriger stirbt

Die Hitze sowie der schwache Wind erschwerten die Löscharbeiten.

Ein Großaufgebot der Feuerwehren aus Schackensleben, Bornstedt, Rottmersleben, Bebertal, Eichenbarleben und Mammendorf waren vor Ort und konnten das Feuer glücklicherweise schnell löschen.

Die brennende Fläche grenzte an die A2, weshalb die Einsatzkräfte schnell handeln mussten.
Die brennende Fläche grenzte an die A2, weshalb die Einsatzkräfte schnell handeln mussten.  © Matthias Strauß

Aktuell finden noch letzte Löscharbeiten statt.

Titelfoto: Matthias Strauß

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: