Feuer auf Gleisen! Brand legt Bahnverkehr in Hamburg lahm

Hamburg – Ein Feuer hat am Samstag den Bahnverkehr in Hamburg lahmgelegt.

Die Feuerwehr ist auf den qualmenden Gleisen im Einsatz.
Die Feuerwehr ist auf den qualmenden Gleisen im Einsatz.  © Blaulicht-News.de

Wie die Feuerwehr auf TAG24-Nachfrage bestätigte, wurde der Brand gegen 17.44 Uhr an der U-Bahn-Station Eppendorfer Baum gemeldet.

"Dort haben Holzbohlen gebrannt, die durch die Feuerwehr gelöscht wurden", so ein Sprecher. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

Bevor die Einsatzkräfte die Bahnstrecke betreten konnten, musste erst der Strom abgestellt und der Bahnverkehr eingestellt werden.

Gefährlicher Stoff in Agrarbetrieb ausgetreten: Mehrere Feuerwehren im Einsatz
Feuerwehreinsätze Gefährlicher Stoff in Agrarbetrieb ausgetreten: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Betroffen waren demnach die Linien U1 und U3. Wie die Hamburger Hochbahn via Twitter mitteilte, wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen zwischen den U-Bahn-Stationen Lattenkamp und Klosterstern beziehungsweise Saarlandstraße und Schlump eingerichtet.

Die Hamburger Hochbahn twitterte

Das Feuer war relativ schnell gelöscht. Wie lange die Sperrung andauert, ist unklar.

Update, 20.08 Uhr: Bahnen fahren wieder

Wie die Hochbahn twitterte, fahren die U-Bahn-Linien U1 und die U3 inzwischen wieder normal.

Die Streckensperrung ist aufgehoben.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: