Brand auf Mülldeponie: Feuerwehr muss zwei Tage hintereinander anrücken

Wernigerode - Am gestrigen Freitagabend kam es im Landkreis Harz zu einem Feuerwehreinsatz, nachdem auf dem Gelände einer Abfallwirtschaft ein Brand ausgebrochen ist.

Auf dem Gelände einer Mülldeponie kam es zu zwei Bränden.
Auf dem Gelände einer Mülldeponie kam es zu zwei Bränden.  © News5 / Grube

Gegen 19.12 Uhr wurde die Feuerwehr des Ortsteils Reddeber zu einer unklaren Rauchentwicklung in Richtung Abfallwirtschaft alarmiert.

Bei Ankunft stellten die Einsatzkräfte fest, dass dort ein 48 Kubikmeter großer und voll beladener Sperrmüllcontainer im Vollbrand stand. 

Umgehend wurde eine Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz eingeleitet. 

"Im späteren Verlauf konnte der Container durch Mitarbeiter der Abfallwirtschaft geleert und mit zwei C- Rohren abgelöscht werden", teilte die Feuerwehr Wernigerode mit.

Doch damit hatte der Schrecken leider noch kein Ende: Wie die Feuerwehr am Samstagmorgen bekannt gab, war es gegen 6.16 Uhr erneut zu einem Brand bei der Abfallwirtschaft gekommen!

Die Löscharbeiten dauern noch an.

Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch Rettungsdienst und Polizei vor Ort.
Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch Rettungsdienst und Polizei vor Ort.  © News5 / Grube

Zur Brandursache und ob Personen verletzt wurden, ist nach TAG24-Informationen bislang nichts bekannt.

Titelfoto: News5 / Grube

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0