Grunewald-Villa brennt lichterloh: Frau kommt ins Krankenhaus

Berlin - In Berlin-Grunewald ist in der Nacht zu Mittwoch gegen 23 Uhr ein gewaltiges Feuer ausgebrochen. Insgesamt kämpften 110 Feuerwehrkräfte gegen die Flammen.

Eine Villa in Berlin-Grunewald ist in der Nacht zu Mittwoch in Flammen aufgegangen.
Eine Villa in Berlin-Grunewald ist in der Nacht zu Mittwoch in Flammen aufgegangen.  © Morris Pudwell

Zunächst brannte es in einer Wohnung im zweiten Stockwerk einer Villa in der Lassenstraße. Die Flammen griffen jedoch schnell auf zwei weitere Wohnungen sowie 200 Quadratmeter Dach über, wie die Berliner Feuerwehr via Twitter mitteilte.

"Eine verletzte Person kam bereits ins Krankenhaus", heißt es im Tweet weiter. Dabei soll es sich um eine Frau gehandelt haben, bei welcher der Verdacht auf Rauchgasvergiftung bestand.

Die Feuerwehr war mit 110 Kräften im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit 110 Kräften im Einsatz.  © Morris Pudwell

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren über Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Haus steht nun unter Einsturzgefahr.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0