Ehemaliges Hotel geht in Flammen auf: Fast 100 Feuerwehrleute im Einsatz!

Berlin - In Berlin-Köpenick brennt seit dem späten Sonntagabend ein Dachstuhl von rund 400 Quadratmetern Fläche.

In Berlin-Köpenick hat am Sonntagabend ein ehemaliges Hotel gebrannt.
In Berlin-Köpenick hat am Sonntagabend ein ehemaliges Hotel gebrannt.  © Morris Pudwell

85 Einsatzkräfte sind vor Ort, um das Feuer in dem leerstehenden Haus zu löschen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Erschwert werde die Brandbekämpfung durch die schlechte Wasserversorgung und die Einsturzgefahr des Gebäudes.

"Die ersten Kräfte sind abgelöst. Die Tätigkeiten werden sich noch bis in den Morgen hinziehen", teilte die Feuerwehr am frühen Montagmorgen auf Twitter mit.

Polizei und Feuerwehr rücken zu brennendem Wohnhaus aus: Dann folgt tragischer Fund
Feuerwehreinsätze Polizei und Feuerwehr rücken zu brennendem Wohnhaus aus: Dann folgt tragischer Fund

Verletzt wurde bis dahin niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

85 Feuerwehrleute sind im Einsatz.
85 Feuerwehrleute sind im Einsatz.  © Morris Pudwell

Update, 9.25 Uhr: Der Großeinsatz der Berliner Feuerwehr im Ortsteil Köpenick ist noch in vollem Gange. Gegen 8.30 Uhr gab es zwar keine großen Flammen mehr, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Nachlösch - und Aufräumarbeiten dauern jedoch weiter an. Verletzt wurde bis dahin niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: