Feuer in Wohnhaus ausgebrochen: Person und Hund gerettet!

Berlin - In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Berlin-Neukölln ist am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

In einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln brach am Dienstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln brach am Dienstagmorgen ein Feuer aus.  © Morris Pudwell

Gegen 7.30 Uhr rückten 18 Einsatzkräfte in fünf Fahrzeugen in die Fritzi-Massary-Straße aus, wie die Berliner Feuerwehr via Twitter mitteilte. Flammen und Rauch schlugen aus den Fenstern der Wohnung.

Laut Feuerwehr musste eine Person verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Außerdem konnte ein Hund offenbar unverletzt aus der brennenden Wohnung gerettet werden.

Die Feuerwehr konnte eine verletzte Person aus der Wohnung retten.
Die Feuerwehr konnte eine verletzte Person aus der Wohnung retten.  © Morris Pudwell

Wie genau der Brand entstehen konnte, klären jetzt Ermittler.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0