Feuer in Hochhaus: 23 Menschen gerettet, mehrere Kinder verletzt

Hamburg – Großeinsatz in Hamburg! Wegen eines Feuers mit starker Rauchentwicklung hat die Feuerwehr 23 Menschen aus einem Hochhaus im Stadtteil Steilshoop gerettet.

Feuerwehrleute bringen die drei Kinder aus dem Haus.
Feuerwehrleute bringen die drei Kinder aus dem Haus.  © Blaulicht-News.de

Der Müllsammelraum eines Mehrfamiliengebäudes am Edwin-Scharff-Ring fing am Montagnachmittag gegen 17.35 Uhr plötzlich Feuer, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der Rauch breitete sich im Haus über die Müllabwurfanlage aus. Mehrere Bewohner riefen daraufhin die Feuerwehr. Sofort eilten mehrere Löschfahrzeuge zum Einsatzort.

Drei Kinder im Alter von sieben, zehn und elf Jahren waren durch den Rauch im achten Stock eingeschlossen. Mit Schutzhauben wurden sie aus dem Haus gerettet. Sie kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Feuer im Straubinger Tiergarten, Oberbürgermeister nennt Details
Feuerwehreinsätze Feuer im Straubinger Tiergarten, Oberbürgermeister nennt Details

Weitere Bewohner retteten die Feuerwehrleute von den Balkonen des Hauses.

Warum das Feuer in dem Müllraum ausbrach, ist noch unklar.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: