Feuer in Ostsachsen: 52-Jähriger stirbt bei Brand in Dachgeschoss-Wohnung

Kottmar - Am Freitagnachmittag kam es in Kottmar (südwestlich von Görlitz) zu einem Wohnungsbrand. Ein Mann verlor dabei sein Leben.

Für einen Bewohner des Hauses kam jede Hilfe zu spät.
Für einen Bewohner des Hauses kam jede Hilfe zu spät.  © xcitepress

Wie die Polizeidirektion Görlitz gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich die Brandkatastrophe gegen 14.45 Uhr an der Teichstraße in Kottmar.

In einem Mehrfamilienhaus brach aus bislang noch unbekannter Ursache ein Feuer aus. Entstehungsort des verheerenden Brandes war der Dachboden.

Zwei Menschen, eine 72-jährige Frau und ein 71-jähriger Mann, wurden durch den starken Rauch verletzt. Nach Erstversorgung durch Rettungskräfte wurden sie in ein Krankenhaus gebracht.

Brand einer Scheune in Neufahrn bei Freising: Das ist wohl die Ursache
Feuerwehreinsätze Brand einer Scheune in Neufahrn bei Freising: Das ist wohl die Ursache

Für einen 52-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät: Er verlor in dem Feuer sein Leben.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand löschen, der Dachboden ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Laut Polizeidirektion werden sowohl eine Brandursachenermittlerin als auch die Kriminalpolizei bei den weiteren Ermittlungen zum Einsatz kommen.

Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.  © xcitepress

Der genaue Brandverlauf und wie es zum Ausbruch des Feuers kam, muss nun noch ermittelt werden.

Originaltext vom 11. November, 19.38 Uhr, zuletzt aktualisiert am 12. November, 14.19 Uhr

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: