Feuer im Krankenhaus: Station im AK Barmbek evakuiert

Hamburg - In der Asklepios Klinik Barmbek ist in der Nacht zu Sonntag ein Feuer ausgebrochen. 

Die Feuerwehr konnte den Brand im AK Barmbek schnell löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand im AK Barmbek schnell löschen.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen wurden gegen 22.15 Uhr gleich mehrere Rauchmelder auf einer Station ausgelöst. Schon vor Eintreffen der Feuerwehr bestätigte das Krankenhauspersonal den Brand und begann mit der Evakuierung der Station. 

Aus einem der Zimmer drang bereits schwarzer Rauch, offenbar hatte eine Matratze Feuer gefangen. Die zwei Patienten in dem betroffenen Raum konnten mit leichten Verletzungen gerettet werden, der Brand wurde daraufhin schnell gelöscht. 

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist aktuell noch unklar. Die Polizei ermittelt, ob möglicherweise eine brennende Zigarette die Ursache war. 

Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte vor Ort. 

Update, 11.06 Uhr: Drei Frauen verletzt

Bei einem Brand im AK Barmbek sind drei Frauen verletzt worden. Der Brand war im vierten Stock ausgebrochen, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. 

Eine Frau habe sich bei dem Feuer am Finger und Arm verbrannt, sie sei in die Notaufnahme gebracht worden. 

Zwei weitere Frauen kamen den Angaben zufolge ebenfalls in die Notaufnahme, weil sie Rauch eingeatmet hatten.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0