Feuer sorgt für Großeinsatz: "Primäres Ziel war die Menschenrettung"

Oberntief - Im Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim wurden am Samstagmorgen insgesamt 85 Einsatzkräfte zu einem Brand alarmiert.

Bei dem Feuer erlitten insgesamt etwa zehn Personen Rauchvergiftungen.
Bei dem Feuer erlitten insgesamt etwa zehn Personen Rauchvergiftungen.  © NEWS5 / Weddig

Grund dafür war der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes.

Noch während der Fahrt hatte Mathias Helm, Kommandant Feuerwehr Bad Windsheim, die Einsatzstufe erhöht, um ausreichend Kräfte vor Ort zu haben: "Primäres Ziel war die Menschenrettung und Personensuche im Hauptgebäude."

Wie Helm berichtet, wurden bei dem Einsatz zwei Feuerwehrkräfte durch eine Rauchgasvergiftung verletzt.

Auch mussten mehrere Bewohner - ersten Schätzungen nach waren es acht Anwohner - vor Ort von Einsatzkräften ärztlich versorgt werden.

Wie es zu dem Feuer kam, ist noch nicht bekannt. Die Kripo ermittelt. Auch Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden kann.

Titelfoto: NEWS5 / Weddig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0