Feuer zerstört Lkw-Anhänger, Betriebsmittel sickern ins Abwasser

Ratingen – In der Nacht auf Samstag hat ein Lastwagen-Anhänger in Ratingen lichterloh gebrannt. Dabei sind Betriebsmittel in die Kanalisation gelangt.

Der Anhänger eines Lkw ist in der Nacht auf Samstag in Ratingen ausgebrannt.
Der Anhänger eines Lkw ist in der Nacht auf Samstag in Ratingen ausgebrannt.  © Patrick Schüller

Welche Mengen an Flüssigkeiten aus dem Lkw ins Abwasser gesickert sind, ist laut der Feuerwehr unklar.

Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde sowie des städtischen Tiefbauamts waren vor Ort, um den Schaden einzuschätzen.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Internationaler Wettkampf: Wer ist der fitteste Feuerwehrmann der Welt?
Feuerwehreinsätze Internationaler Wettkampf: Wer ist der fitteste Feuerwehrmann der Welt?

Gegen 1 Uhr war die Feuerwehr in den Stadtteil Homberg gerufen worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte der hintere Bereich des Anhängers bereits in vollem Ausmaß.

Der Laster war mit Pflastersteinen voll beladen. Außerdem hatte er einen eingebauten Kran, der durch das Feuer zerstört wurde.

Dank der Löscharbeiten konnte verhindert werden, dass die Flammen auf die Zugmaschine übergriffen. Sie blieb unbeschadet.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf die Zugmaschine übergreifen.
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf die Zugmaschine übergreifen.  © Patrick Schüller

Die Brandursache ist bislang unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: