Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz: Laube bei Leipzig abgebrannt

Grimma - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brach in Grimma im Landkreis Leipzig ein verheerendes Feuer aus.

Die Einsatzkräfte konnten das Ausbrennen der Laube nicht mehr verhindern.
Die Einsatzkräfte konnten das Ausbrennen der Laube nicht mehr verhindern.  © Sören Müller

Die Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt mussten gegen 4.45 Uhr zur Gartenanlage "Am Thostgrund" ausrücken.

Dort stand eine Laube in Vollbrand, woraufhin die Kameraden nur unter schwerem Atemschutz mit den Löscharbeiten beginnen konnten.

Nach ersten Angaben vor Ort brannte die Laube trotz des schnellen Eingreifens vollständig aus, ein Totalverlust ließ sich nicht aufhalten. 

Außerdem soll eine Person verletzt worden sein.

Bei dem Brand handelt es sich nicht um die erste abgefackelte Gartenlaube in Grimma: Erst Ende September hatte es in einem Schrebergarten gebrannt (TAG24 berichtete).

Eine Laube in Grimma stand am frühen Freitagmorgen in Vollbrand.
Eine Laube in Grimma stand am frühen Freitagmorgen in Vollbrand.  © Sören Müller

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0