Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr rettet Fisch aus Wasser

Hamburg - Die Feuerwehr musste am Dienstag zu einem tierischen Einsatz ausrücken, der zunächst recht ungewöhnlich klingt.

Einsatzkräfte beobachten die Rettung.
Einsatzkräfte beobachten die Rettung.  © Christoph Seemann/Hamburg News

Denn die Kameraden retteten einen Hecht aus einem Hamburger Gewässer. 

Die Freiwillige Feuerwehr Eidelstedt wurde am späten Abend an den Furtweg gerufen. Passanten hatten beobachtet, dass sich der Hecht in dem Wasserablauf eines Grabens verfangen hatte. 

Die Einsatzkräfte pumpten daraufhin das Wasser ab und öffneten ein Gitter, um den Fisch zu retten.

Er wurde anschließend in einem nahegelegenen offenen Gewässer wieder freigelassen. 

Die Feuerwehr pumpte Wasser aus dem Graben, um den Fisch zu retten.
Die Feuerwehr pumpte Wasser aus dem Graben, um den Fisch zu retten.  © Christoph Seemann/Hamburg News

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte mehr als eine Stunde. 

Titelfoto: Christoph Seemann/Hamburg News

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0