Feuerwehr wird zu Brand gerufen, das Feuer war aber woanders

Berlin - In der Autobahn 113 im Berliner Ortsteil Baumschulenweg hat es in der Nacht zu Dienstag unter einer Brücke gebrannt.

Feuerwehrleute im Einsatz.
Feuerwehrleute im Einsatz.  © Morris Pudwell

Gegen 23.30 Uhr fingen in der Straße Neue Späthstraße rund 20 Quadratmeter Unterholz und Sträucher Feuer, wie ein Feuerwehrsprecher am Dienstag sagte. 

Zwischenzeitlich seien die Flammen so hoch geschlagen, dass sie von der Autobahn aus sichtbar gewesen seien. 

Nach TAG24-Information wurde die Feuerwehr von einem Anrufer zunächst zu einem vermeintlichen Kleinbrand in die "Späthstraße" geschickt. Dort war aber nichts zu erkennen.

Das Feuer wiederum war etwa 500 Meter entfernt. 

Die Feuerwehr war mit zwei Löschfahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz. Verletzt wurde niemand. 

Die Ursache für das Feuer war am Morgen noch unklar.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0