Feuerwehr löscht Mülltonnen in Leipzig, da brennt es schon wieder!

Leipzig - Aus noch unbekannter Ursache haben im Leipziger Osten in der Nacht zum heutigen Samstag mehrere Mülltonnen samt deren hölzerner Verkleidung gebrannt.

Erst standen fünf Mülltonnen in Paunsdorf in Flammen, wenige Minuten später einer weitere, nur wenige Meter entfernt. (Symbolbild)
Erst standen fünf Mülltonnen in Paunsdorf in Flammen, wenige Minuten später einer weitere, nur wenige Meter entfernt. (Symbolbild)  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Wie die Polizei mitteilte, waren sie kurz vor Mitternacht in die Riesaer Straße im Stadtteil Paunsdorf gerufen worden.

Insgesamt standen beim Eintreffen der Einsatzkräfte fünf Mülltonnen sowie die Einhausung in Flammen.

Wegen der großen Hitze seien außerdem drei Fensterscheiben einer Erdgeschosswohnung zersprungen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Während der Löscharbeiten wurde den Angaben zufolge außerdem bekannt, dass auch in der Karl-Bücher-Straße, einer Seitenstraße nahe dem ersten Einsatzort, ein größerer Abfallbehälter in Flammen stand. Hier wurde auch eine angrenzende Hecke beschädigt.

Der Gesamtschaden konnte auf etwa 5000 Euro beziffert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

UPDATE, 4. April, 7.20 Uhr:

In der Nacht zum Ostersonntag kam es im Stadtteil Paunsdorf erneut zu mehreren Bränden, bei denen laut Polizei kurz nach Mitternacht im Bereich Permoser-, Dölling- und Karl-Bücher-Straße insgesamt elf Mülltonnen, zwei Papier- sowie ein Kleidercontainer in Brand gesetzt worden sind.

Durch schnelles Löschen seien weitere Schäden verhindert worden. Der Sachschaden können noch nicht beziffert werden.

Auch in diesem Falle wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Inwiefern die Brände mit denen in der Nacht zuvor zusammenhängen, ist bislang nicht bekannt.

Titelfoto: 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0