Feuerwehr mit Großaufgebot: Schaustellerbetrieb in Gelsenkirchen in Brand

Gelsenkirchen - Auf dem Gelände eines Schaustellerbetriebes in Gelsenkirchen-Ückendorf ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen.

Zwei Verkaufsstände sind wohl völlig zerstört worden. Auch eine angrenzende Lagerhalle und weiteren Holzhütten sind betroffen.
Zwei Verkaufsstände sind wohl völlig zerstört worden. Auch eine angrenzende Lagerhalle und weiteren Holzhütten sind betroffen.  © Feuerwehr Gelsenkirchen

Dabei entstand ein großer Schaden "im schätzungsweise sechsstelligen Bereich", wie ein Sprecher der Feuerwehr in der Nacht sagte. 

Zwei Verkaufsstände seien völlig zerstört worden, zudem seien die Flammen auf eine angrenzende Lagerhalle mit weiteren Holzhütten übergesprungen.

Rund 60 Einsatzkräfte waren den Angaben zufolge an den Löscharbeiten beteiligt. 

Ihnen sei es gelungen, die Ausbreitung des Feuers auf weitere angrenzende Gebäude, darunter eine ehemalige Tennishalle, zu verhindern. 

Nach rund anderthalb Stunden sei die Gefahr gebannt worden. 

Brandursache noch ungeklärt

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich allerdings noch bis kurz nach Mitternacht, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: Feuerwehr Gelsenkirchen

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0