Beliebtes Szene-Restaurant "Blaues Wasser" durch Feuer komplett zerstört!

Frankfurt - Ein Schock für Liebhaber des Open-Air-Restaurant "Blaues Wasser": Die Location in der Franziusstraße im Ostend ist ein Raub der Flammen geworden!

Zahlreiche Einsatzkräfte waren noch bis in die Morgenstunden vor Ort.
Zahlreiche Einsatzkräfte waren noch bis in die Morgenstunden vor Ort.  © 5.vision.media

Wie die Feuerwehr über den Nachrichtendienst Twitter mitteilte, geriet der Gebäude-Komplex in der Nacht zum Samstag gegen 3 Uhr in Brand.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war vor Ort, dazu ein Feuerlöschboot, um Löschwasser aus dem nahe gelegenen Main abzupumpen.

Wie ein Augenzeuge berichtete, wurde neben dem Gebäude auch die Außengastronomie komplett zerstört! Es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Warum das Feuer ausbrach, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Ob ein technischer Defekt oder vielleicht sogar Brandstiftung Schuld war, ist noch unklar.

350 000 Euro Schaden nach Brand

Nach aktuellen Informationen entstand bei dem Brand ein  Schaden von etwa 350.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Feuer im Osthafen in der Nacht zum Samstag niemand, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Ihm zufolge wurde das Gebäude von den Flammen schwer beschädigt.

Die Feuerwehr war am Morgen noch damit beschäftigt, einzelne Glutnester zu löschen. Zeugen hatten am frühen Morgen die Einsatzkräfte alarmiert.

Titelfoto: 5.vision.media

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0