Lagerhalle brennt völlig aus: Wohnhaus muss evakuiert werden

Geiselwind - Am frühen Mittwochmorgen ist in Geiselwind (Landkreis Kitzingen) eine Lagerhalle komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Rund 160 Kräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz.
Rund 160 Kräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz.  © News5/Merzbach

Um kurz nach ein Uhr war der Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb bemerkt worden.

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Kitzingen und aus dem Kreis Bamberg wurden alarmiert, um die Flammen in der großen Lagerhalle zu bekämpfen.

Ein anliegendes Wohnhaus musste nach Informationen von TAG24 evakuiert werden. Die Bewohner konnten demnach in Sicherheit gebracht werden und wurden vor Ort vom Rettungsdienst betreut.

Durch einen massiven Löscheinsatz konnten die Feuerwehrleute ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und benachbarte Hallen glücklicherweise verhindern.

Noch bis in die frühen Morgenstunden hielten die Feuerwehrkräfte eine Brandwache an der völlig ausgebrannten Lagerhalle.

Die Brandursache und die Höhe des Schadens sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Rund 160 Kräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz. 

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0