Grill in Gartenhütte entzündet: Dann steht alles in Flammen

Viernheim - Am späten Freitagabend um 23.50 Uhr brannte in der Kleingartenanlage "Am Lampertheimer Weg" eine Gartenhütte.

Die Hütte stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand.
Die Hütte stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand.  © Fabian Geier/Einsatz-Report24

Wie die Polizei mitteilte, stand die Hütte bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand, die Flammen schlugen wild umher.

Dazu hatte das Feuer bereits auf die Gartenhütte eines angrenzenden Grundstücks übergegriffen.

Die Feuerwehr löschte den Brand und konnte vor Ort einen 34-Jährigen antreffen, der angab, er habe in der Hütte einen Grill entzündet und sei dann eingeschlafen. Dieser soll dann den Brand ausgelöst haben.

Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte.

Titelfoto: Fabian Geier/Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: