Großbrand bei der Feuerwehr! Fahrzeuge und neun Hallen zerstört

Oldenburg – Ein Großbrand auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg (Kreis Ostholstein) hat in der Nacht zum Dienstag einen großen Schaden verursacht.

Auch mehrere Fahrzeuge wurden bei dem Brand zerstört.
Auch mehrere Fahrzeuge wurden bei dem Brand zerstört.  © Arne Jappe / Digitalfotografie Nyfeler

Acht Hallen, eine Waschhalle und insgesamt zwölf Fahrzeuge wurden bei dem Feuer, das gegen 4.05 Uhr ausbrach, beschädigt, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte.

Demnach brannte eines der Fahrzeuge vollständig aus, die Gebäude seien nicht mehr nutzbar und abrissreif.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine genaue Schadenshöhe konnte zunächst nicht beziffert werden, es handele sich jedoch vermutlich um eine sehr hohe Summe, hieß es.

Verkehrsunfall mit zwei Straßenbahnen: Feuerwehr spricht von 19 Verletzten
Feuerwehreinsätze Verkehrsunfall mit zwei Straßenbahnen: Feuerwehr spricht von 19 Verletzten


Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen auf der Wache.
Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen auf der Wache.  © Arne Jappe / Digitalfotografie Nyfeler

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Titelfoto: Arne Jappe / Digitalfotografie Nyfeler

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: