Großer Rettungseinsatz: 14-Jähriger kentert mit Kanu auf dem Main

Offenbach/Maintal - Ein Großaufgebot von Rettungskräften hat einen jugendlichen Kanufahrer aus dem Main gerettet.

Leicht unterkühlt, sonst blieb der 14-Jährige unverletzt.
Leicht unterkühlt, sonst blieb der 14-Jährige unverletzt.  © 5vision.media

Wie ein Sprecher der Polizei sagte, war der 14 Jahre alte Junge am Sonntag zwischen Offenbach und Maintal (Main-Kinzig-Kreis) mit seinem Kanu gekentert und daraufhin auf dem Fluss getrieben.

Zeugen hatten die Feuerwehr alarmiert, die mit zahlreichen Einsatzkräften und Booten anrückte, um den Kanufahrer zu retten.

Nach der Bergung aus dem Wasser sei der Jugendliche leicht unterkühlt gewesen, wie der Polizeisprecher weiterhin sagte.

Weshalb er mit dem Kanu gekentert war, blieb zunächst unklar.

Allerdings gebe es Hinweise, dass ein Defekt am Boot dazu geführt haben könnte, hieß es.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: