Riesen Rauchwolke! Was brennt hier?

Korb - Heftiger Brand in Korb nahe dem baden-württembergischen Winnenden!

Die Feuerwehr löscht den Brand im Hallenbad in Korb.
Die Feuerwehr löscht den Brand im Hallenbad in Korb.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Wie die Polizei Aalen mitteilte, ist im Korber Hallenbad ein Feuer ausgebrochen. Dabei handelt es sich um ein Dachbrand des Schwimmbads in der Brucknerstraße.

Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Hinsichtlich der Ursache war noch nichts bekannt.

Auch ob es Verletzte gab, war zunächst noch unklar, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 mitteilte.

Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen an.
Die Feuerwehr kämpft gegen die Flammen an.  © 7aktuell.de

Update, 15 Uhr: Hallenbad in Korb sollte saniert werden

Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, war das Hallenbad in Korb seit Februar 2020 geschlossen. Es sollte nach ursprünglichem Plan für fünf Millionen Euro saniert werden, sodass es im Herbst diesen Jahres wieder geöffnet werden kann. Ob es dabei bleibt, dürfte nun infolge des Brands fraglich sein. Zudem ist ungewiss, ob Bauarbeiten den heftigen Brand am Donnerstagmittag ausgelöst hatten.

Das Hallenbad geht in Flammen auf.
Das Hallenbad geht in Flammen auf.  © Simon Adomat / visualmediadesign

Update, 15.44 Uhr: Eine Person wurde beim Hallenbad-Brand in Korb leicht verletzt

Wie ein Sprecher der Polizei Aalen gegenüber TAG24 mitteilte, ist das "große Feuer" inzwischen gelöscht worden. Aktuell sei die Feuerwehr allerdings noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Mit 56 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen ist die Feuerwehr Korb und Waiblingen im Einsatz. Bei dem Brand wurde eine Person leicht verletzt. Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung, so der Polizeisprecher.

Zur Ursache und zur Schadenshöhe konnte er noch keine Angaben machen.

Update, 16.05 Uhr: Bauarbeiten fanden zum Zeitpunkt des Brand-Ausbruchs statt

Inzwischen berichtete die Stuttgarter Zeitung, dass zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs Bauarbeiten auf dem Dach stattgefunden haben. Ob dabei der Brand ausgelöst wurde, war aber weiterhin unklar. Schon im Juli 2020 kam es zu einem Feuerwehreinsatz.

Damals war Isoliermaterial zwischen dem Hallenbad und der Sporthalle in Brand geraten.

Update, 16.45 Uhr: Isoliermaterial ist in Brand geraten

Nun teilte die Polizei mit, dass wie schon im Juli vergangenen Jahres Isoliermaterial in Brand geraten war. Wie es dazu kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen, wie es in einer Mitteilung hieß.

Titelfoto: Simon Adomat / visualmediadesign

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0