Giftige Gase in Klimaanlage? Bezirksamt in Hamburg evakuiert

Hamburg – Der Austritt giftiger Gase hat am Mittwoch einen Großeinsatz der Feuerwehr im Hamburger Bezirksamt ausgelöst.

Das Bezirksamt wurde evakuiert.
Das Bezirksamt wurde evakuiert.  © Blaulicht-News.de

Nach ersten Informationen kam es gegen 12.30 Uhr zu einer chemischen Reaktion im Bezirksamt Mitte. 

Beim Mischen zweier Desinfektionsmittel für die Klimaanlage war eine hochgiftige Substanz entstanden, die drohte, sich über die Lüftungsanlage zu verbreiten.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und evakuierte das Bezirksamt in der Caffamacherreihe. Mehr als 300 Personen mussten das Gebäude verlassen. 

Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Guter Start für digitalen Impfpass
Coronavirus Coronavirus in Frankfurt und Hessen: Guter Start für digitalen Impfpass

Anschließend sperrten die Einsatzkräfte das Bezirksamt ab und nahmen Messungen vor. Die Lüftungsanlage wurde abgestellt.

Verletzt wurde durch die Gase niemand. Nach etwa zwei Stunden wurde die Evakuierung wieder aufgehoben.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0