Kleinkind fällt offenbar aus zweitem Stock mehrere Meter in die Tiefe und verletzt sich schwer

Hamburg - Schlimmer Unfall in Hamburg-Duvenstedt: Gegen 14 Uhr am Freitag soll ein einjähriges Kind aus einem Fenster im zweiten Stock gefallen sein und sich dabei schwer verletzt haben.

Ein Rettungswagen steht mit Blaulicht vor dem Ort des Unglücks.
Ein Rettungswagen steht mit Blaulicht vor dem Ort des Unglücks.  © Blaulicht-News.de

Zeugen des Unfalls hätten sofort den Notruf gewählt und die alarmierte Feuerwehr sei zum Duvenstedter Triftweg ausgerückt. 

Vor Ort hätten die Einsatzkräfte dann das verletzte Kleinkind gefunden und erstversorgt. Es soll aus einem Fenster im zweiten Stock mehrere Meter in die Tiefe gefallen sein.

Nach der ersten Behandlung sei es ins Krankenhaus gebracht worden. Nach Informationen der Feuerwehr zog es sich bei dem Sturz eine Oberschenkelfraktur und eine Verletzung am Kopf zu.

Dramatische Tierrettung: Pferd bricht samt Halterin in Feldweg ein
Feuerwehreinsätze Dramatische Tierrettung: Pferd bricht samt Halterin in Feldweg ein

Während des Einsatzes soll es darüber hinaus noch einen weiteren Notfall gegeben haben. Eine Angehörige des Kindes sei kollabiert und ein weiterer Rettungswagen angefordert worden, um sich um die Betroffene zu kümmern. 

Die Polizei sei ebenfalls zu der Einsatzstelle ausgerückt, um einer möglichen Verletzung der elterlichen Sorgepflicht nachzugehen.

Die Beamten sollen dazu nun die Ermittlungen aufgenommen haben.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: