Handtücher in Brand: Hoher Schaden in Wäscherei und Friseursalon nahe Leipzig

Wurzen - In einer Wäscherei und einem benachbarten Friseursalon in Wurzen (Landkreis Leipzig) ist nach einem Schwelbrand in einem Stapel Handtüchern am Freitagabend ein Schaden von bis zu 50.000 Euro entstanden.

In Wurzen sind am Freitag eine Wäscherei und ein Friseursalon durch Rauch und Ruß beschädigt worden. (Symbolbild)
In Wurzen sind am Freitag eine Wäscherei und ein Friseursalon durch Rauch und Ruß beschädigt worden. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Gegen 23.10 Uhr hatten in einer Wäscherei in der Friedrich-Ebert-Straße Handtücher gebrannt, wie eine Sprecherin der Polizei Leipzig am Samstag mitteilte.

Die starke Rauch- und Rußentwicklung habe den Schaden verursacht, wie es weiter hieß.

Was den Schwelbrand auslöste, war zunächst noch unklar.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: