Hebebühne streikt in sechs Metern Höhe: Feuerwehr befreit Malermeister

Pirna - Ein 54-jähriger Malermeister aus Pirna musste am Donnerstagnachmittag von einer Hebebühne befreit werden. Die herbeigerufene Feuerwehr holte den Mann aus sechs Metern Höhe schließlich wieder auf den Erdboden.

Die Feuerwehr befreite den Mann aus sechs Metern Höhe.
Die Feuerwehr befreite den Mann aus sechs Metern Höhe.  © Marko Förster

Der Mann war in Pirna im Stadtteil Alt-Rottwerndorf im Weg der Jungen Pioniere mit Malerarbeiten an einem Haus beschäftigt. Dafür stand er auf einer Hebebühne in sechs Metern Höhe.

Als er wieder nach unten fahren wollte, funktionierte die Hebebühne nicht mehr. Offenbar hatte diese sich leicht bewegt, so dass Technik nicht mehr funktionierte.

Der 54-Jährige rief daraufhin gegen 14.30 Uhr Feuerwehr. Die Kameraden der Pirnaer Hauptwache fuhren zur Sicherung des Malermeisters mit einem Leiterwagen an.

Dieser stieg in den Korb der Drehleiter um und konnte so nach unten geholt werden.

Der Malermeister konnte sicher nach unten gebracht werden.
Der Malermeister konnte sicher nach unten gebracht werden.  © Marko Förster

Nach eigenen Angaben war dem Maler noch nie etwas derartiges passiert.

Er blieb unverletzt und baute die Hebebühne nach der Rettungsaktion ab.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0