Tödliches Drama: Mensch stirbt bei Zimmerbrand in Sozialunterkunft

Herrenberg - Bei einem Zimmerbrand in Herrenberg (Kreis Böblingen) ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Ein Mensch ist bei dem Zimmerbrand ums Leben gekommen.
Ein Mensch ist bei dem Zimmerbrand ums Leben gekommen.  © SDMG / Dettenmeyer

Nach Angaben der Polizei brannte das Zimmer einer Sozialunterkunft in der Straße "Schießmauer" am frühen Samstagmorgen.

Ersten Erkenntnissen zufolge starb eine Person.

Näheres ist bislang noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update 9.47 Uhr: Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Ludwigsburg jetzt gemeinsam mitteilten, zogen sich vier Polizeibeamte bei dem Einsatz sowie ein Bewohner der Unterkunft eine leichte Rauchgasvergiftung zu. 

Im Zuge der Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Leiche in dem brennenden Zimmer, bei der es sich den ersten Ermittlungen zufolge wohl um einen 59 Jahre alten Bewohner handeln dürfte.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mindestens 80.000 Euro.

Da das Haus nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner von der Stadt Herrenberg untergebracht.

Update 8.30 Uhr: Wie die Feuerwehr Herrenberg mitteilte, wurden 14 Personen vorübergehend in einer anderen Unterkunft untergebracht.

Das Haus sei nicht mehr bewohnbar.

Titelfoto: SDMG / Dettenmeyer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0