In Waldstück Feuerstelle errichtet: 30 Quadratmeter fackeln ab!

Hofheim - Im Taunus ist ein Waldstück von etwa 30 Quadratmetern durch einen Brand zerstört worden.

Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus. (Symbolbild)
Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus. (Symbolbild)  © Polizei Hofheim

Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus, wie es in einer Mitteilung von Samstag heißt. 

Das Feuer war demnach am Samstagmorgen in einem Waldstück im Hofheimer Stadtteil Langenhain ausgebrochen. Es habe sich schnell ausgebreitet, teilte die Polizei mit.

Es gebe Hinweise, so die Polizei weiter, dass sich eine Person in den vergangenen Tagen in dem Waldstück aufgehalten habe und dort eine Art Lager mit einer Feuerstelle errichtet hatte. 

Vermutlich sei diese Feuerstelle vor dem Verlassen unsachgemäß abgelöscht worden. Dadurch habe sich der Waldboden in Brand gesetzt. Die Polizei warnte bei der andauernden Trockenheit vor hoher Waldbrandgefahr.

Es gelte ein absolutes Verbot von offenem Feuer sowie Rauchverbot in Wäldern, hieß es.

Titelfoto: Polizei Hofheim

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0