HSV-Hasser erneut am Werk? Vier Fan-Autos angezündet

Hamburg - Vier Autos sind am späten Sonntagabend im Hamburger Stadtteil Hamm durch Feuer zerstört worden.

Mehrere Autos auf der Wendenstraße brennen. Die Feuerwehr löscht.
Mehrere Autos auf der Wendenstraße brennen. Die Feuerwehr löscht.  © Blaulicht-News.de

Die Fahrzeuge waren aus zunächst ungeklärter Ursache in der Wendenstraße in Brand geraten, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten die am Straßenrand abgestellten Autos jeweils im Frontbereich. 

Die Einsatzkräfte konnten die Flammen löschen. 

An den Autos entstand Totalschaden. 

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. 

Bereits am 28. Januar dieses Jahres brannten in der Wendenstraße mehrere Autos

An den Fahrzeugen waren HSV-Aufkleber angebracht. 

Auch im aktuellen Fall sollen Sticker des Fußballvereins an den Autos angebracht gewesen sein. Ein abgefackeltes Fahrzeug trug sogar das Kennzeichen "HH-SV".

Ein Auto brennt im Motorbereich, Feuerwehrleute eilen herbei.
Ein Auto brennt im Motorbereich, Feuerwehrleute eilen herbei.  © Blaulicht-News.de

Der Verdacht: Hinter der Brandstiftung könnten HSV-Gegner stecken.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0