10.000 Euro Schaden! Gartenlaube brennt nieder, Polizei ermittelt

Darlingerode - Am Dienstag mussten mehrere Feuerwehren in den Ilsenburger Ortsteil Darlingerode anrücken, wo eine Gartenlaube in Flammen stand.

Die Gartenlaube brannte am Dienstagnachmittag vollständig nieder.
Die Gartenlaube brannte am Dienstagnachmittag vollständig nieder.  © Polizeirevier Harz

Wie Pressesprecher Uwe Becker vom Polizeirevier Harz berichtete, wurden die Einsatzkräfte gegen 16 Uhr alarmiert, da Am Pfingstanger der Holzanbau einer massiven Gartenlaube brannte.

Nach Angaben der Feuerwehr stellte man vor Ort mehrere Gefahrenquellen fest, die den Löschvorgang verkomplizierten. Dazu gehörten unter anderem einige im Schuppen gelagerte Gasflaschen sowie die schwierige Wasserversorgung, die über Pendelverkehr vonstattenging.

Nach circa zwei Stunden war der Einsatz beendet, die Gartenlaube war jedoch nicht mehr zu retten gewesen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 10.000 Euro.

Großbrand: Feuerwehr auf Erdbeerfeld im Einsatz
Feuerwehreinsätze Großbrand: Feuerwehr auf Erdbeerfeld im Einsatz

Der Brandort wurde beschlagnahmt, da die Ursache des Feuers bisher unklar ist. Die Ermittlungen dazu laufen noch.

Am Einsatz waren insgesamt 33 Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren Darlingerode, Drübeck und Ilsenburg mit fünf Fahrzeugen beteiligt.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: