Jaguar-Werkstatt fackelt ab: Ein Schwerverletzter, 800.000 Euro Schaden!

Frankfurt am Main - Eine auf die Marke "Jaguar" spezialisierte Auto-Werkstatt in Frankfurt am Main wurde am gestrigen Dienstagabend durch ein verheerendes Feuer schwer beschädigt.

Das Feuer in Frankfurt-Bockenheim brach am Dienstagabend aus, die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache.
Das Feuer in Frankfurt-Bockenheim brach am Dienstagabend aus, die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache.  © 5vision.media

Die Feuerwehr wurde am Dienstag gegen 19.43 Uhr alarmiert. Umgehend rückten Einsatzkräfte in die Solmsstraße in Frankfurt-Bockenheim aus, wie die Polizei mitteilte.

Als die Brandbekämpfer vor Ort eintrafen, stand die Werkstatt bereits im Vollbrand.

Eine schwer brandverletzte Person wurde vom Rettungsdienst auf dem schnellsten Weg in eine Spezialklinik gebracht, wie ein Sprecher erläuterte.

Bauernhaus geht in Flammen auf: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Feuerwehreinsätze Bauernhaus geht in Flammen auf: Feuerwehr stundenlang im Einsatz

Mehrere Trupps der Feuerwehr drangen unterdessen in die lichterloh brennende Werkstatt vor und löschten das Feuer.

Der Polizei zufolge befanden sich in der rund 300 Quadratmeter großen Auto-Werkstatt mehrere eingelagerte Oldtimer-Fahrzeuge. Der entstandene Schaden dürfte beträchtlich sein.

Eine erste Schätzung der Polizei beläuft sich auf rund 800.000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen gehe man von einem technischen Defekt als Brandursache aus, teilten die Beamten am Mittwochmorgen weiter mit.

Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand.
Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand.  © KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Ermittler sollen die Brandursache demnach im Laufe des Tages genauer untersuchen.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: