Ganze Straße in Rauch gehüllt: Brennende Ladung aus Müllauto auf Straße gekippt!

Dresden - Am heutigen Montagmittag entzündete sich die Ladung eines Müllautos im Dresdner Stadtteil Dobritz.

Dieser Unrat fing im Müllauto zu brennen an. Er wurde deshalb auf der Jessener Straße entladen.
Dieser Unrat fing im Müllauto zu brennen an. Er wurde deshalb auf der Jessener Straße entladen.  © Roland Halkasch

Wie eine Sprecherin der Stadtreinigung auf Anfrage von TAG24 erklärte, luden die Müllmänner gerade Sperrmüll auf ihren Transporter auf, als der Unrat plötzlich zu qualmen begann.

Die Besatzung des Entsorgungsfahrzeugs reagierte besonnen und kippte den Unrat zurück auf die Straße, wo er Feuer fing. Damit konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Lastwagen verhindert werden, erklärte ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von TAG24.

Anschließend rückte die Feuerwehr gegen 12.45 Uhr auf die Jessener Straße an und löschte den brennenden Müll.

Offenbar keine Ermittlungen der Polizei zum Müll-Brand nötig

Zahlreiche Kameraden der Feuerwehr rückten an und löschten den Brand.
Zahlreiche Kameraden der Feuerwehr rückten an und löschten den Brand.  © Roland Halkasch

Doch bis die Kameraden am Ort des Geschehens eintrafen, wurde bereits die komplette Straße hinter dem Müllhaufen vom Rauch eingehüllt.

Die Polizei geht nicht von einem Straftatverdacht aus. Ermittlungen wird es deshalb nicht geben.

Die Jessener Straße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Striesen und Niedersedlitz.

Der aufsteigende Rauch war weithin in der Stadt sichtbar.
Der aufsteigende Rauch war weithin in der Stadt sichtbar.  © privat

Ob an dem Müllauto Schaden entstand, konnte noch nicht gesagt werden.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0