Junge Frau setzt sich auf Schaukel, dann muss die Feuerwehr anrücken

Dresden - Die Dresdner Feuerwehr musste am Montagabend eine junge Frau aus einer unangenehmen Situation befreien.

Der kleine Notfall ereignete sich auf dem Spielplatz an der Wallstraße in der Altstadt. (Archivbild)
Der kleine Notfall ereignete sich auf dem Spielplatz an der Wallstraße in der Altstadt. (Archivbild)  © Andreas Weihs

Eine Gruppe junger Frauen hatte sich am gestrigen Abend gegen 19 Uhr auf dem großen Spielplatz auf der Wallstraße in der Dresdner Altstadt getroffen.

Eine 18-Jährige setzte sich dabei auf eine Schaukel, die eigentlich für Kinder gedacht ist.

Ein fataler Fehler, wie sich später herausstellte: Denn die junge Dame kam nicht mehr aus dieser heraus und steckte somit fest.

Die anderen Damen der Gruppe alarmierten die Feuerwehr, die den Sitz auseinander schrauben musste und die 18-Jährige so aus ihrer misslichen Lage befreien konnte.

Verletzt wurde die Frau nicht, allerdings ist die Schaukel erstmal nicht mehr funktionsfähig und musste gesperrt werden.

Sechs Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt waren im Einsatz.

Titelfoto: Andreas Weihs

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0