Historisches Gebäude in Bayern wird Fraß der Flammen: Feuerwehr steht vor Herausforderung

Kaufbeuren - Beim Brand eines historischen Gebäudes im schwäbischen Kaufbeuren ist ein geschätzter Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro entstanden.

Vom Dach des historischen "Färberwinkel" ist nur noch ein Gerippe übrig.
Vom Dach des historischen "Färberwinkel" ist nur noch ein Gerippe übrig.  © Jeremy Rizer/TNN/dpa

Eine vorbeifahrende Streife hatte am Sonntagabend Flammen an dem Gebäude entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Ein Zwischengeschoss und der Dachstuhl brannten lichterloh. Blitzschnell breitete sich das Feuer weiter aus.

Die alarmierte Feuerwehr verhinderte, dass der Brand auf benachbarte Häuser übergriff.

Minusgrade stellten den Löscheinsatz vor Herausforderungen, denn das abfließende Löschwasser gefror auf dem Boden und verwandelte die Einsatzstelle in eine Eisbahn.

Streusalz ermöglichte dann ein sicheres Arbeiten vor Ort.

Menschen kamen laut Polizei nicht zu Schaden, der Schaden am Gebäude ist jedoch enorm. Das Haus aus dem 18. Jahrhundert ist denkmalgeschützt, früher war hier die ehemalige Gastwirtschaft "Färberwinkel".

Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Jeremy Rizer/TNN/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0