Kellerbrand in Aachen: 15 Menschen bringen sich in Sicherheit

Aachen - Wegen eines Kellerbrands haben 15 Menschen ihre Wohnungen in Aachen verlassen müssen.

In Aachen mussten am frühen Sonntagmorgen 15 Menschen ihre Wohnungen wegen eines Kellerbrandes verlassen. Sie brachten sich selbst in Sicherheit. (Symbolbild)
In Aachen mussten am frühen Sonntagmorgen 15 Menschen ihre Wohnungen wegen eines Kellerbrandes verlassen. Sie brachten sich selbst in Sicherheit. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Sie brachten sich selbst in Sicherheit, klagten wegen des Rauchs aber über Atemwegsreizungen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Ein Bewohner sei zur Behandlung in eine Klinik gebracht worden.

Nach den Löscharbeiten am frühen Sonntagmorgen konnten die Menschen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Gasgrill auf Balkon fängt Feuer: Grillabend endet im Flammeninferno
Feuerwehreinsätze Gasgrill auf Balkon fängt Feuer: Grillabend endet im Flammeninferno

Die Ursache für das Feuer und die Höhe des Schadens waren zunächst unklar.

Experten sollen den Keller nun untersuchen.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: