Kellerbrand in Neuss: Feuerwehr rettet mehrere Bewohner

Neuss – Durch einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Neuss wurden am Samstagabend mehrere Personen verletzt.

Mit einer Drehleiter rettete die Feuerwehr mehrere Personen aus dem Haus in Neuss.
Mit einer Drehleiter rettete die Feuerwehr mehrere Personen aus dem Haus in Neuss.  © Daniel Bothe

Die Feuerwehr war um kurz vor 21 Uhr in die Bergheimer Straße alarmiert worden.

Schnell war klar, dass sich mehrere Personen in Gefahr befanden. Denn durch den Rauch im Treppenhaus war ihnen der Fluchtweg abgeschnitten.

Die Einsatzkräfte begannen direkt mit der Menschenrettung und orderten Verstärkung nach. Alle Bewohner konnten entweder über die Drehleiter oder durch einen Sprungretter in Sicherheit gebracht werden.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um insgesamt 16 Personen. Mehrere Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung. Laut Feuerwehr wurden mindestens fünf Personen in ein Krankenhaus gebracht.

Mehrere Trupps löschten das Feuer im Keller. Bei dem Einsatz wurde ein Feuerwehrmann an der Hand verletzt.

Angaben zur Brandursache lagen noch nicht vor.

Update, 12 Uhr: Kriminalpolizei ermittelt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 

Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Informationen vor.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um insgesamt 16 Bewohner des Hauses.
Der Rettungsdienst kümmerte sich um insgesamt 16 Bewohner des Hauses.  © Daniel Bothe

Insgesamt war die Feuerwehr mit mehreren Löschzügen und mehr als 50 Einsatzkräften vor Ort.

Titelfoto: Daniel Bothe

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0