Kilometerlange Ölspur auf der Donau in Passau

Passau - Ein Ölfilm auf der Donau in Passau beschäftigt Wasserschutzpolizei und Feuerwehr.

Ein Frachtschiff fährt auf der Donau im Nebel. Die Polizei vermutet, dass das Öl von einem Schiff ausgelaufen ist. (Symbolbild)
Ein Frachtschiff fährt auf der Donau im Nebel. Die Polizei vermutet, dass das Öl von einem Schiff ausgelaufen ist. (Symbolbild)  © Armin Weigel/dpa

Die Spur ziehe sich am rechten Flussufer über eine Strecke von etwa vier bis fünf Kilometern, sagte ein Sprecher der Passauer Wasserschutzpolizei.

Woher das Öl stamme, sei bisher unbekannt. Vermutlich sei es aus einem Schiff ausgelaufen, sagte der Polizeisprecher.

Zeugen hatten den schillernden Film auf dem Fluss am Dienstagmorgen gemeldet. Derzeit richtet die Feuerwehr den Angaben zufolge eine Ölsperre ein.

Sobald die umweltschädliche Substanz gebunden sei, werde man sie wieder aus der Donau entfernen.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: