Kondom für den Kirchturm? Das steckt hinter dieser Aktion der Feuerwehr

Schlitz - Nanu, warum hat dieser Kirchturm denn ein hautenges, rotes Gewand übergeworfen bekommen? So viel sei verraten, ein gigantisches Kondom soll der Stoff-Überzug nicht darstellen!

Rotes Dress zur Weihnachts-Zeit: Der Kirchturm im hessischen Schlitz wird jedes Jahr zur gigantischen Weihnachts-Kerze.
Rotes Dress zur Weihnachts-Zeit: Der Kirchturm im hessischen Schlitz wird jedes Jahr zur gigantischen Weihnachts-Kerze.  © Facebook/Freiwillige Feuerwehr Schlitz

Doch was hat es denn nun mit der Aktion der Freiwilligen Feuerwehr im mittelhessischen Schlitz im Vogelsbergkreis auf sich? Ganz einfach: Alljährlich wird aus dem Kirchturm im knapp 10.000-Seelen-Städtchen eine gewaltige Weihnachts-Kerze.

Vonstatten ging das Ganze bereits am Samstag und war alles andere als ein Kinderspiel. Jeden Zentimeter der Stoffhülle mussten die Feuerwehrmänner akribisch über den rund 36 Meter hohen Stein-Turm stülpen.

Komplikationen hatte es jedoch bereits im Vorfeld gegeben. Denn im Laufe der Vorbereitung wurde der riesige "Winter-Mantel" falsch herum zusammengerollt, weshalb sich das Ankleiden um einige Zeit verschob. Bei eisigen Temperaturen rund um den Gefrierpunkt war es am 21. November dann aber doch endlich soweit.

Nach zwei Stunden war der akribisch abgewickelte Vorgang endgültig zu Ende gebracht - in diesem Jahr übrigens bereits zum 30. Mal. Erstmals wurde der Hinterturm in der Schlitzer Altstadt im Jahr 1991 in eine gewaltige Kerze verwandelt. Damals wurde eine "Schnapsidee" einiger Kaufleute, die darauf abzielte die Stadt insgesamt attraktiver zu gestalten, schnell zur Realität.

Und diese Idee erfüllte schon ziemlich schnell ihren Zweck. Denn schon ein Jahr darauf gab es für den Schlitzer Kirchturm im roten Gewand einen Eintrag im Buch der Weltrekorde.

Kirchturm in Schlitz wird alljährlich zur großen Weihnachts-Kerze umfunktioniert

Einen faden Beigeschmack hat die Herrichtung der wohl größten Weihnachts-Kerze der Welt in diesem Jahr dann aber doch. Normalerweise gilt sie als Attraktion und Mittelpunkt des städtischen Weihnachtsmarktes - und ist sogar über die Stadtgrenzen hinaus zu sehen.

Einen Weihnachtsmarkt wird es aufgrund der Coronavirus-Pandemie aber im Jahr 2020 nicht geben. Von einer lang gehegten Tradition hielt das Virus die Schlitzer dennoch nicht ab.

Titelfoto: Facebook/Freiwillige Feuerwehr Schlitz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0