Leichenfund nach Dachstuhlbrand gibt Polizei Rätsel auf

Südbrookmerland – Nach dem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in Südbrookmerland (Landkreis Aurich) ist die Identität der aufgefundenen Leiche auch am Freitag unklar geblieben.

In der Brandwohnung machte die Feuerwehr eine schreckliche Entdeckung. (Symbolbild)
In der Brandwohnung machte die Feuerwehr eine schreckliche Entdeckung. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Auch das Ergebnis der Obduktion stehe noch aus, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Zudem sei die Ursache des Feuers weiterhin ungeklärt. Mit weiteren Informationen sei erst in der nächsten Woche zu rechnen.

Rettungskräfte hatten die Leiche am Donnerstagmorgen während der Löscharbeiten geborgen.

Brand in Einfamilienhaus! Feuerwehr mit 55 Kräften im Einsatz
Feuerwehreinsätze Brand in Einfamilienhaus! Feuerwehr mit 55 Kräften im Einsatz

Offenbar lebte die Person jedoch gar nicht in der betroffenen Wohnung - die dort gemeldete Familie war laut Polizei wohlauf und zum Brandzeitpunkt nicht vor Ort.


Die Beamten gehen inzwischen von einer Schadenshöhe im mittleren sechsstelligen Bereich aus.

Titelfoto: Lino Mirgeler/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: