Lkw steht auf Parkplatz der A4 in Flammen

Waltershausen - Ein in Flammen stehender Lkw hat die Kameraden der Feuerwehr am Mittwochabend an die Raststätte Hörselgau (Landkreis Gotha) an der Bundesautobahn 4 gerufen.

Die Berufsfeuerwehr Gotha löscht das Feuer.
Die Berufsfeuerwehr Gotha löscht das Feuer.  © Thüringer Polizei

Nach derzeitigen Erkenntnissen brach aus bislang ungeklärter Ursache im Führerhaus eines Mercedes-Actros ein Feuer aus.

Den Angaben zufolge war der Sattelzug auf einer Lkw-Stellfläche geparkt und stand im vorderen Bereich vollständig in Brand. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Gotha konnte die Flammen nach etwa 30 Minuten löschen, erklärte die Polizei.

Ein Übergreifen des Feuers vom Führerhaus auf den Sattelauflieger konnte zum größten Teil verhindert werden.

In Brandortnähe entdeckten die Beamten dann eine männliche Person, welche starke Brandverletzungen und eine Platzwunde am Kopf aufwies. Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich laut Polizei um den Fahrer des Lastkraftwagens handelt.

Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort ging es für den verletzten und nicht mehr ansprechbaren Mann anschließend per Hubschrauber ins Brandverletzungszentrum nach Halle.

Der Schaden wird auf rund 90.000 Euro geschätzt. Die Bergung des Sattelzuges und Reinigung der Brandstelle dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Titelfoto: Thüringer Polizei

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0